Alkoholflecken

Alkoholflecken entfernen

Alkoholische Getränke wie Wein, Vodka oder Rum hinterlassen auf Kleidungsstücken oft unschöne dunkle Flecken. Solche Alkoholflecken können meist recht einfach entfernt werden. Wichtig ist jedoch, schnell zu handeln, um die Benutzung starker Reinigungsmittel vermeiden zu können.

Schnelligkeit kann helfen

Wenn ein Gast bei einer Party versehentlich sein Getränk über Ihre Hose verschüttet, ist Eile geboten. Nicht nur, dass Sie so vermeiden können, den gesamten Abend mit Cognac- oder Rotweinflecken herumlaufen zu müssen, Sie schaffen es mitunter sogar, Ihre Kleidung ganz schnell zu säubern. Gerade bei Alkoholflecken ist es nämlich wichtig, dass diese möglichst sofort entfernt werden, denn andernfalls können sie ins Gewebe einziehen und ein Entfernen später deutlich erschweren.

Viele Flecken können sofort beseitigt werden

Sofern die Möglichkeit besteht, sollten Sie Alkoholflecken möglichst sofort behandeln und diese aus der Kleidung entfernen. Bei den meisten Alkoholsorten wie Vodka ist es meist ausreichend, den Fleck mit klarem Wasser zu behandeln. Um die Wasserflecken schließlich zu entfernen, kann ein Fön genutzt werden, der in vielen öffentlichen Toiletten vorhanden ist. Nachdem Sie zu Hause angekommen sind, sollte das Kleidungsstück dann sofort in der Waschmaschine gewaschen werden.

Ältere Flecken entfernen

Werden Alkoholflecken nicht sofort erkannt, können diese mitunter stark nachdunkeln und lassen sich nur noch schwer entfernen. Das Kleidungsstück sollte in diesem Fall sofort eingeweicht werden. Idealer Weise nutzen Sie hierfür eine Mischung aus Wasser und Glycerin. Anschließend dann nur noch mit etwas Essigwasser nachspülen. Speziell für das Entfernen alter Alkoholflecken kann auch verdünnter Salmiakgeist genutzt werden, mit dem die Flecken dann ausgewaschen werden können.

Bei empfindlichen Stoffen vorsichtig reagieren

Alkoholflecken auf empfindlichen Stoffen müssen besonders vorsichtig behandelt werden. Für einen solchen Fall eignet sich verdünnter Weingeist. Diese Methode sollten Sie allerdings zuerst an einer etwas unauffälligen Stelle ausprobieren. Sollte der Stoff auf diese Mischung reagieren, muss die Behandlung abgebrochen werden.

Flecken auf dem Teppich entfernen

Bei einer Party in der eigenen Wohnung sind auch Alkoholflecken auf dem Teppich leider keine Seltenheit. Um diese zu entfernen, ist in den meisten Fällen ein klassischer Teppichreiniger ausreichend. Anschließend sollte der Fleck mit Spiritus abgetupft werden. Sollte Bier auf den Teppich gelangen, hat sich ein Gemisch aus Spiritus und lauwarmem Wasser bewährt.

Wenn die Ledercouch betroffen ist

Alkoholflecken auf einer Ledercouch sollten, ebenso wie bei Kleidungsstücken, mit Wasser gereinigt werden. Nachdem der Alkohol mit einem trockenen Tuch abgetupft wurde, muss die Stelle mit viel Flüssigkeit behandelt werden. Die Flüssigkeit wird anschließend mit einem Schwamm aufgesaugt. Damit die Couch auch künftig geschützt ist, bietet es sich jetzt an, diese neu zu imprägnieren.

banner