Glanzflecken

Glanzflecken auf Hosen entfernen

Glanzstellen an der Kleidung sind leider keine Seltenheit. Ob durch das lange Sitzen im Auto oder ein zu heißes Bügeleisen, Glanzflecken sind immer sehr unschön anzusehen. Es gibt jedoch Möglichkeiten, auch diese Flecken zu entfernen und die Kleidungsstücke wieder frisch und wie neu aussehen zu lassen.

Fasern wieder auffrischen

Speckige Stellen an Kleidungsstücken entstehen, wenn Fasern nicht mehr frisch sind und zusammen fallen. Werden solche Glanzflecken bemerkt, ist es ratsam, schnell zu handeln, denn sind sie zu lange in der Hose, lassen sich die Fasern kaum mehr auffrischen. Sollten Sie also feststellen, dass beim Bügeln derartige Stellen entstanden sind, reagieren Sie sofort und Sie können Ihre Hose retten.

Schleifpapier rettet die Hose

Auch wenn es auf den ersten Blick kurios klingt, kann ganz feines Schleifpapier durchaus helfen, die Hose von Glanzflecken zu befreien. Die Fasern werden durch das leichte Reiben aufgefrischt und die Flecken verschwinden. Wichtig ist natürlich, sehr vorsichtig vorzugehen und die Stoffe nicht zu beschädigen.

Mit einem feuchten Tuch bügeln

Wer feststellt, dass Hitze Glanzflecken verursacht hat, sollte ein Geschirrtuch nass machen und auf den Fleck legen. Im Anschluss noch einmal kurz darüber bügeln – und der Fleck verschwindet. Das Bügeleisen sollte dabei zwar heiß sein, um das Wasser verdampfen zu können, die Hitze sollte allerdings nicht zu groß sein, um die Fasern nicht zu beschädigen.

Schwarzer Tee und Kaffee helfen

Alternativ ist es auch möglich, das Tuch in Schwarzem Tee oder Kaffee zu tränken. Hiermit ist es dann möglich, die Flecken einfach auszureiben. Bevor allerdings Kaffee oder Schwarzer Tee verwendet werden, sollten Sie prüfen, ob der Stoff hierfür auch geeignet ist. Sonst müssen Sie später womöglich Tee- oder Kaffeeflecken entfernen.

Krauseminze aus der Apotheke

Ein ebenfalls sehr bewährtes Hausmittel ist Krauseminze, das heute in der Apotheke gehandelt wird. Mit dieser Tinktur einfach ein sauberes Tuch beträufeln und hiermit die Stelle ausreiben. Anschließend mit dem Dampf des Dampfbügeleisens darüber fahren, ohne jedoch das Tuch selbst zu berühren. Die Krauseminze sorgt so dafür, dass sich die Fasern wieder aufrichten und der Stoff eine einheitliche Stoffstruktur erhält.

Fasern mit Essig behandeln

Um Glanzflecken auf Hosen zu entfernen, eignet sich auch ein in Essig getränktes Tuch. Dieses wird über die geschädigte Stelle der Hose gelegt, um anschließend darüber zu bügeln. Der Stoff wird umgehend wieder matt. Allerdings muss beachtet werden, dass die Kleidungsstücke durch den Essig natürlich unangenehm riechen. Es ist daher wichtig, diese sofort nach der Behandlung auszuwaschen, damit sie wieder frisch und sauber duften.

banner